Webseite auf SSL umstellen – SEO-konform und ohne Ranking-Verlust

Home/Sunrise Agenturblog/Webseite auf SSL umstellen – SEO-konform und ohne Ranking-Verlust

Webseite auf SSL umstellen – SEO-konform und ohne Ranking-Verlust

Die Suchmaschine Google hat im August offiziell bekanntgegeben, dass eine generelle SSL-Verschlüsselung auf der eigenen Webseite oder im Onlineshop einen positiven Rankingfaktor darstellt. Hierbei steht der Datenschutz der Besucher im Vordergrund.

Ein SSL-Zertifikat kann bei dem jeweiligen Hostinganbieter bestellt bzw. konfiguriert werden. Bei der Umstellung der Webseite sind hinsichtlich Suchmaschinenoptimierung einige Punkte zu beachten, damit der Umzug seo-konform und ohne Rankingverlust verläuft. Dabei spielt die Google Search Console (ehemals Google Webmaster Tools) eine besondere Rolle. Sowohl die ursprüngliche Website, als auch die verschlüsselte https-Version sollte dort eingerichtet sein. Dabei ist besonders auf die Sorgfältigkeit und Vollständigkeit der SSL-Umstellung zu achten:

  • Sollten Sie sich selber nicht gut mit SSL-zertifikaten / Domainkonfigurationen auskennen, beauftragen Sie eine Internetagentur. Der Aufwand beträgt je nach Größe der Webseite ca. 2-4 Stunden inkl. Testings
  • Verwenden Sie eine starke Verschlüsselung mit 2048-bit Zertifikaten
  • Stellen Sie sicher, dass alle alten, indexierten URLs mit einem 301-Redirect auf die https-Variante weitergeleitet werden, z.B. per htaccess
  • Erstellen Sie eine neue Sitemap (HTML und XML) und reichen Sie diese in den Google Webmaster Tools ein
  • Achten Sie darauf, dass alle eingebundenen Medien (Bilder, Videos, CSS, JS) ebenfalls per https referenziert werden oder verwenden Sie relative Pfadangaben
  • Prüfen Sie Ihre robots.txt Datei und passen Sie sie ggf. an, damit die Suchmaschinen-Bots Ihre Webseite vollständig crawlen können
  • Wenn Sie interne Links nicht relativ angegeben haben, überprüfen und korrigieren Sie diese (http:// zu https://)
  • Stellen Sie bei der Verwendung von Canonical URLs sicher, dass diese ebenfalls als SSL-Variante angegeben sind
  • Korrigieren Sie Ihre Website-URL auf Webseiten Dritter, die Sie verlinken, z.B. im Google MyBusiness Profil
  • Wenn Sie in der Google Search Console in der bisherigen Version ein disavow-File hochgeladen haben, führen Sie dies ebenfalls in der neuen https-Property durch
  • Prüfen Sie alle getätigten Einstellungen in der Google Search Console bezüglich Crawling, Indexierung, URL Parameter, etc. Diese Daten sollten in der Property der SSL-Website identisch sein

Nach Ihrer SSL-Umstellung sollten Sie mehrere Möglichkeiten nutzen, die Verschlüsselung zu überprüfen. Wenn alle Elemente der Webseite verschlüsselt aufgerufen werden, erhalten Sie in der Adressleiste des Browsers eine entsprechende Anzeige in Form eines Schlosses, ansonsten erfolgt ein Warnsymbol (hier beispielhaft im Mozilla Firefox).

SSL Verschlüsselung SEO

Desweiteren empfehlen wir in den ersten Wochen nach der seo-konformen Umstellung auf SSL die bisherige und neue, verschlüsselte Version in den Google Search Console/Webmaster Tools zu beobachten. Achten Sie hier auf die Rankings, die Besucher und vor Allem auf Crawling-Fehler.

Im Prinzip ist eine Umstellung auf https ein „kleiner Domainumzug“. Deshalb lesen Sie dazu noch unseren Artikel, wie Sie Ihre Seiten richtig konfigurieren und weiterleiten:

» Hier weiterlesen: Domainumzug ohne Rankingsverlust

Ein Online-Tool zum Testen der SSL-Verschlüssel finden Sie hier. Gerne beraten und betreuen wir Sie bei der Umstellung auf SSL und zum Thema Suchmaschinenoptimierung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme unter 06221 / 7250280 oder per Email an team@sunrise-web.de.

Update 24.02.2018

Not secure Hinweis für unverschlüsselte Websites im Chrome

In der Nachricht des Google Webmaster Blog vom 24.02.2018 weist Google erneut darauf hin, wieviel Wichtigkeit das Thema Sicherheit und Verschlüsselung einnimmt. Ab Juli 2018 werden daher alle unverschlüsselten Websites im Chrome Browser als „Not secure“ (nicht sicher) gekennzeichnet. Alle Informationen im Originalartikel „A secure web is here to stay„.

Not secure Hinweis im Chrome Browser
Not secure Hinweis im Chrome Browser – Bild © Google